Kristin Kirchhoff

Mediatorin Kristin Kirchhoff

Mediatorin BM®, Ausbilderin für MediatorInnen BM®, Trainerin & Prozessmanagerin für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK), autorisierte Prozessberaterin bei unternehmensWert:Mensch, Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsmanagement

Arbeitsbereiche

Mediation

Als zertifizierte und lizensierte Mediatorin BM® begleitet Kristin Kirchhoff Teams, Gruppen und Einzelpersonen auf ihrem Weg der Konfliktbearbeitung und bei der Suche nach Lösungswegen. Sie ist überzeugt Bildschirmfoto 2017-12-22 um 08.20.54vom Grundgedanken der Mediation als alternativen Prozess und sieht darin die Möglichkeit eine einvernehmliche Lösung sowie eine Steigerung der eigenen Konfliktkompetenz für alle Beteiligten zu erzielen.

Um sich für die Verbreitung und Qualitätssicherung der Mediation einzusetzen, gehört Kristin Kirchhoff seit 2015 zum Leitungsteam der Regionalgruppe Berlin-Brandenburg des Bundesverbandes MEDIATION e.V.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Kristin Kirchhoff unterstützt, als Prozessmanagerin für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK), aus der arbeitsschutzgesetzlichen Pflicht (vgl. § 5 ArbSchG. Absatz 3 Nr. 6) eine Chance für Unternehmen und Organisationen zu machen. Von der Vorbereitung über die Ermittlung und Beurteilung der psychischen Belastung bis zur Maßnahmenableitung, Wirksamkeitskontrolle und Dokumentation, steht sie beratend und unterstützend zur Seite.

Prozessberatung unternehmensWert:mensch

Logo_UWM_Zusatz_Prozessberaterin_CMYK_300dpi_220mmBunternehmensWert:Mensch ist ein Programm, dass durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Kristin Kirchhoff ist in allen vier Handlungsfeldern (Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit, Wissen & Kompetenz) als Prozessberaterin autorisiert. Das Programm bezuschusst die Kosten der Beratung je nach Unternehmensgröße zu 50 oder 80 Prozent. Förderkriterien: Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland, Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Mio. EUR, weniger als 250 Beschäftigte, mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit sowie mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens.

Trainings

Kristin Kirchhoff konzipiert und leitet Trainings zu den Themenfeldern Kommunikation, Konflikt und Mediation. Hierbei liegt ihr insbesondere die Vermittlung des Modells der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg am Herzen. Die Teilnehmer beschreiben ihre Trainings als „richtiges Maß zwischen Wissensvermittlung, Selbsterkenntnis, Tiefsinn und Humor“.

Beratung

Neben ihren Tätigkeiten für Kommunikationsvisionäre ist sie außerdem als Beraterin für die Julia Augustin Managementberatung tätig. Ihre Hauptaufgabe ist die Implementierung von Teamentwicklungsprozessen u.a. in Kliniken.

Herzensangelegenheit

Kristin Kirchhoffs Herzensangelegenheit ist die Verbreitung einer mediativen und wertschätzenden Haltung bei Kindern und Jugendlichen. Hierfür entwickelte sie gemeinsam mit Anna Ohrt die Konflikthelden. Ihre Schwerpunkte sind die Konzeption und Realisierung geeigneter Formate für Schulen, ganzheitliche Implementierung und Ausbildung von Schülermediatoren sowie Trainings für Lehrer und Pädagogen.

Interviews

  • Zum Thema Mediation & der konstruktive Umgang mit Konflikten erschien im April 2018 ein Interview mit Kristin Kirchhoff im Blog von denkmodell.
  • Im Mai 2016 erschien in der Berliner Morgenpost ein Artikel über Kristin Kirchhoff und andere Moderatoren, die fernab der Fernsehstudios arbeiten.

Publikationen

  • Wie Unternehmenskultur Innovationen fördert (UVK Verlagsgesellschaft 2014, Wilhelm Schmeisser, Kristin Kirchhoff)
  • Innovation und Kultur (UVK Verlagsgesellschaft 2013, Wilhelm Schmeisser, Kristin Kirchhoff)
  • Organisation (UTB Basics 2013, Wilhelm Schmeisser)
  • International Human Resource Management and International Labour Law: A Human Resource Management Accounting Approach (Oldenbourg Verlag, Wilhelm Schmeisser)
  • Handbuch Innovationsmanagement (UVK Verlagsgesellschaft 2013, Wilhelm Schmeisser)