Zitate können als gute Metaphern dienen, die auf sanfte Weise zum Nachdenken anregen, Einsichten vermitteln und unsere Wahrnehmung schärfen. Nachfolgend möchten wir Ihnen ausgewählte Zitate vorstellen.

„Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut etwas zu riskieren.“ (van Gogh)

„Solange wir uns nicht selbst akzeptieren, suchen wir die Liebe bei anderen, damit sie uns beweisen, dass wir in Ordnung sind.“ (unbekannt)

„Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“ (M. Frisch)

„So geht es oft mit einer Unterhaltung: Nach einer Weile vergeblicher Auseinandersetzung merkt man, dass man gar nicht von derselben Sache gesprochen hat.“ (Andre Gide)

„Sobald du merkst, dass du dich im Kreis drehst, ist es Zeit, aus der Reihe zu tanzen.“ (unbekannt)

„Mitarbeiter können alles: wenn man sie weiterbildet, wenn man ihnen Werkzeuge gibt, vor allem aber, wenn man es ihnen zutraut.“ (Hans-Olaf Henkel)

„Ein Kind kann einem Erwachsenen immer drei Dinge lehren: grundlos fröhlich zu sein, immer mit irgendetwas beschäftigt zu sein und nachdrücklich das zu fordern, was es will.“ (Paulo Coelho)

„Das eigentliche Problem bei der Kommunikation ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen sondern um zu antworten.“ (unbekannt)

„Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert.“ (P. Watzlawick)

„Wir wissen nicht, was andere Menschen denken oder fühlen. Wir interpretieren ihr Verhalten und sind dann wegen unserer eigenen Gedanken beleidigt.“ (unbekannt)

„Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg es jedem recht machen zu wollen.“ (Platon)

„Jeder Streit ist eine Gelegenheit sich besser kennenzulernen.“ (unbekannt)

„Der beste Weg herauszufinden, ob du jemanden vertrauen kannst, ist ihm zu vertrauen.“ (E. Hemingway)

„Diskutiere nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau, dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung.“ (unbekannt)

„Ein Kompromiss, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, dass jeder meint, er hätte das größte Stück bekommen.“ (L. Erhard)

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ (F. Kafka)

„Im Streit klärt man nicht die Wahrheit, sondern die Beziehung.“ (W. Goloborodko)

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ (Václav Havel)

„Es ist nicht entscheidend, was ich sage, sondern was der andere hört.“
(Vera F. Birkenbihl)

„Die Vergangenheit ist nicht veränderbar. Es ist die Zukunft, die alle Hoffnungen in sich trägt!“ (John Hayes)