Bildung und Erziehung

Da der Bildungs- und Erziehungsbereich ein besonderes Feld unseres Beratungsangebots ist, haben wir ein eigenes Format entwickelt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unsere Konflikthelden kurz vorstellen. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.konflikthelden.de!

In Schulen treffen verschiedene Personengruppen mit unterschiedlichen Interessen, Erwartungen und Bedürfnissen aufeinander. Die Ursachen für Konflikte im Kollegium, mit Eltern oder zwischen Leitungsebene und Team sind vielfältig und im täglichen Miteinander unausweichlich. Oft gibt ein Wort das andere, unterschiedliche Zielvorstellungen und Arbeitsweisen treffen aufeinander oder Informationen fehlen. Mediation hat sich als Vermittlungsverfahren in diesen Institutionen bewährt und lässt sich zwischen folgenden Ebenen anwenden:

  • Lehrern / Erziehern
  • Lehrern und Schulleitung / Erziehern und Kitaleitung
  • Lehrern / Erziehen und Eltern
  • Kitaleitung und Eltern
  • Schülern und Lehrern
  • Schülern

Wir möchten Sie dabei unterstützen Ihre Konflikte zu lösen, um eine wertschöpfende Erziehungspartnerschaft aufzubauen.

In Form von Projektwochen, Blockveranstaltungen oder regelmäßigen Wochenstunden bieten wir für Schulklassen ab der 1. Jahrgangsstufe Kompetenztrainings an. Unsere Trainings umfassen 20 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) und beinhaltet folgende vier Blöcke: Wahrnehmungstraining, Gefühlstraining, Kommunikationstraining sowie Konflikttraining. In jedem Training beziehen wir uns auf die Lebenserfahrungen der Kinder und die aktuellen Themen der Klassen.

Die Trainings im Einzelnen:

  • Wahrnehmungstraining

Im Wahrnehmungstraining lernen wir unsere Wahrnehmungsprozesse zu reflektieren. Es gibt nicht die eine Wahrheit sondern Konstruktionen der Realität. Die eigene Wahrnehmung wird durch unsere Erfahrung und unser Wissen beeinflusst. Anhand von Übungen und Spielen ermöglichen wir Erfahrungen mit Vielfalt, üben (eigene) Vorurteile zu erkennen und Diskriminierungen aufzudecken.

  • Gefühlsstraining

Im Gefühlstraining geht es darum die eigenen sowie fremden Gefühle wahrnehmen, verstehen und ausdrücken zu können bzw. darauf zu reagieren. Selbstempathie und Empathie für Mitmenschen spielen dabei eine wichtige Rolle. Mit Hilfe von Übungen und Spielen schulen wir unsere emotionale Intelligenz.

  • Kommunikationstraining

Im Kommunikationstraining vermitteln wir die Grundlagen wertschätzender Kommunikation anhand von lebhaften Beispielen und Selbstversuchen. Hierbei stehen Ich-Botschaften, aktives Zuhören sowie das Modell der gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg im Vordergrund.

  • Konflikttraining

Das Konflikttraining ist ein erster Einstieg in das Thema „Wie gehen wir mit Konflikten um?“. Wir lernen, wie Konflikte entstehen und sich entwickeln bzw. verselbstständigen. Wir üben die Sichtweisen zu wechseln, den eigenen Anteil an Konflikten zu verstehen und Strategien für Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Hierbei arbeiten wir insbesondere mit Streitgeschichten und Rollenspielen.

Mit unserer Streitschlichterausbildung fördern wir bereits im Grundschulalter eine Kommunikations- und Streitkultur. Die Ausbildung ist prozessorientiert und bietet eine klare Struktur, die Kinder jeder Altersklasse erlernen können. Wir bilden unsere Streitschlichter dahingehend aus, dass sie größere und kleinere Streitigkeiten zwischen Schülern eigenständig klären und lösen können. In der Streitschlichterausbildung entwickeln die Schüler einen konstruktiven Umgang mit Konflikten. Sie lernen aktiv zuzuhören, allparteilich zu bleiben, Konflikte und ihre Hintergründe zu verstehen und das Gespräch zu leiten. Sie vergrößern ihr Empathievermögen, ihre Verantwortungsbereitschaft und stärken ihr Selbstvertrauen. Diese Fähigkeiten können sie sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule in jeder Situation einbringen. Die Ausbildung ist angelehnt an die Standards des Bundesverbandes Mediation.

Wir sind in Berlin, Hamburg und Rostock für Sie da. An allen drei Standorten besteht auch die Möglichkeit Mediationen, Teamentwicklung und Trainings bei Ihnen vor Ort durchzuführen.